Die Grundschule Mönchsdeggingen ist eine öffentliche Grundschule.

Zum Schulverband gehören Mönchsdeggingen, Möttingen und Hohenaltheim mit den jeweiligen Ortsteilen. Im Jahre 1967 wurde die Verbandsschule Mönchsdeggingen für die oben genannten Gemeinden  gegründet.  Auf Grund der hohen Schülerzahlen erfuhr die Schule im Jahre 1972 eine Erweiterung.

Bis zum Schuljahr 2010/11 bestand in unserem Schulgebäude eine Grund- und Hauptschule, welche am Ende noch ca. 250 Kinder und Jugendliche beschulte. Der Schulverband umfasste zu dieser Zeit neben den bereits genannten Gemeinden im Bereich Hauptschule auch noch Ortschaften aus dem oberen Kesseltal: Amerdingen, Bollstadt und Forheim. Da wegen stark rückläufiger Schülerzahlen eine Bildung der fünften und sechsten Klasse nicht mehr gewährleistet war, kam es zur Auflösung der Hauptschule im Juli 2011. Die leerstehenden Räumlichkeiten übernahm die Gemeinde Mönchsdeggingen für den Einbau des Kindergartens.

Seit September 2012 wird unsere Schule als reine Grundschule geführt. Im Jahr 2017 konnte die Schule ihr 50-jähriges Bestehen feiern.

 

Früh_morgens_Südostseite_Außen.jpg
Südansicht.jpg
Nordansicht.jpg
Garten.jpg
Spielgerät.jpg

Unsere Schule stellt sich vor